https://findpenguins.com/7lctggoznhbg8/footprint/59e22717c5fd58-31880641

Heute morgen ging es erstmal zu Sergio, der mit mir nochmal einen Test gemacht hat, alle Flüssigkeiten geprüft und ergänzt hat und dann meinte, ich könne fahren.

An dieser Stelle nochmal meinen Dank an ihn. Ich hab morgens sicher noch ein paar Tage ein dummes Gefühl der Angst, aber sein zuversichtliches Gesicht und seine Sicherheit geben mir für die nächsten Tage Mut. Das war nicht nur Autoreparatur, das war auf Seelenklempnerei für mich.

Und keiner soll vergessen, dass der ADAC zwar prima abschleppen kann! Wenn auch seine Werkstattpartner im Prinzip alle am Fehler vorbeigeschaut haben und mich einem latenten Unfallrisiko ausgesetzt haben. Bis auf Ford in Leiria, die haben nach 2 berechneten Stunden wenigstens zugegeben, dass sie zu blöd sind und nichts finden können. Prost!

So, jetzt bin ich gut in Avis auf dem Camping der Stadt angekommen. Die Natur hier und unterwegs hat sehr unter der Trockenheit gelitten. Wäre es hier grün, dann würde auch nicht nur der dünne Besuch einen trostlosen Eindruck machen. 9,60€ pro Tag sind OK, es ist alles da. Nur Waschmaschinen habe ich keine gefunden. Da ich aber gerade nur olle Klamotten trage, mit Lüftungsschlitze, ist es mir egal. Die gehen eh in die Tonne!

Ungewaschen natürlich….

Ab Montag soll es in Portugal regnen, ich wünsche es der Erde. Nur bitte langsam! Und nicht aus Eimern! Bitte!!!!

Es waren heute noch 32 Grad! Für mich und das Land 10 zuviel!

Advertisements